asdf

Du denkst, du kannst hier Pizza bestellen?

Da muss ich dich leider enttäuschen. Kein Ofen, keine Pizza und auch kein Lieferdienst. Dafür 100% Steini! Und was er so auf dem Kasten hat, siehst du an seinen Spezialitäten.

Falls du trotzdem eine Pizza bestellen willst, schau doch einfach bei seinem Sponsor vorbei.

Link: Pizza bestellen - weil Hungrig
asdf asdf

Steini's Videos

Bilder sagen mehr als 1.000 Worte…

…und jetzt stell dir vor, du hättest das in 3 Minuten Länge mit 60 fps und dazu noch eine passende Tonspur - 🤯 (also 10.800 Bilder). Cinematografie/Videografie begeistert mich nicht nur, sondern es löst ein loderndes Feuer in mir aus.

Videoschnitt, Color-Grading, Storytelling und vieles mehr weckt mein volles Interesse. Allein der Effekt, am Ende eines Videos richtig Gänsehaut zu bekommen ist so umwerfend, dass ich das Gefühl habe, ich muss unbedingt noch viel weiter in das Thema eintauchen, als ich es bisher bereits getan habe.

„Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“ - Das seht ihr sicher an meinen bisherigen Videoprojekten, da diese sicherlich noch Potenzial nach oben haben. Doch das ist nicht weiter schlimm, denn es geht darum, stetig an seinen Aufgaben zu wachsen und mit voller Leidenschaft dabei zu sein.

Genug gequatscht, klick den Button „Videos ansehen“ und lass dich von meinen bisherigen Projekten inspirieren.

asdf asdf

Steini´s Fotos

Apropos Frames

Neben der Videografie gehört auch die Fotografie zu den aktuellen Hobbys von mir.

Im Jahre 2019 durfte ich das erste Mal auf einer Hochzeit fotografieren und die Hochzeitsgesellschaft mit meinen Bildern begeistern. Außerdem war ich im gleichen Jahr das erste Mal auf einer Motorradrennstrecke (IDM - Schleiz) eingeladen. Dabei konnte ich richtig nah an die Fahrer heran. Und selbst in der Startaufstellung konnte ich mit einer Hand den Schirm der begleitenden Rennfahrerin halten und mit der anderen die Kamera mit dem etwas schwer gewordenen Teleobjektiv.

Da die Fahrer sich über jede Aufnahme ihrer Streckenkämpfe freuen und Sie bei den Profis meist teures Geld bezahlen müssen, habe ich fast jedem Fahrer seine Fotos zugeschickt. Diese waren hellauf begeistert und konnten mir zum Glück beim Kontaktieren der anderen Fahrer weiterhelfen.

Im gezeigten bestand die Idee daraus, eine Website zur Präsentation meiner Aufnahmen zu erstellen. Dieses wurde bisher noch nicht vollständig umgesetzt. Pizza backen geht erst mal vor 😃.

Steinihilft

das etwas „sozialere“ Projekt

Mit echtem Feingefühl widmet sich Steini der sogenannten Generation „Silversurfer”. Von der alten Oma, die Probleme hat, ihren Radiosender zu finden, über die schon bei Amazon shoppende und eBay begeisterte Großmutter, die ständig auf diese „Bösen“ Seiten gelangt und sich dabei einen Virus einheimst. Bis hin zu einfachen Windows-Updates die nicht nur die „älteren“ in den Wahnsinn treibt, ist Steini stets mit Herz und Seele dabei. Hier hilft er gerne auch kostenlos weiter und freut sich über den simplen Austausch über die alten Zeiten und das Stadtgeschehen Würzburgs. Das eigentliche Hauptprojekt war einst nur die Website für das Projekt. Denn diese habe ich komplett alleine umgesetzt vom ersten Scribble bis hin zur Liveschaltung.

Dafür habe ich mir die in der Mediengestalter-Ausbildung bereits erworbenen HTML 5- und CSS-Basiskenntnisse zunutze gemacht und dann Stück für Stück die Seite aufgebaut.

Wer den Code etwas genauer ansieht, findet noch die Kommentare und Hilfestellungen, welche ich extra für mich selbst hinterlassen habe.

Zusatzstoffe (siehst du hier)

asdf asdf

Steini´sScript

ein InDesign-Script zur Umbenennung mehrerer Absatzformate

Kennt ihr das? Ihr habt für einen Katalog ganz viele Absatz-, Zeichen-, Tabellen- und Objektformate. Alle wurden in mühevoller Hingabe einzeln benannt. Und dann kommt ihr auf die glorreiche Idee, plötzlich ganz viele umbenennen zu wollen. „Puh ganz schön viel Arbeit“, denkt ihr euch.

So kann es sein, dass bei einer Übersetzung, bei der alle deutschen Absatzformate mit dem Präfix „de_“ benannt wurden, plötzlich fünf Fremdsprachen hinzukommen und überall das Präfix in die jeweilige Sprache geändert werden muss. Das können dann schonmal so um die 100 Formate werden (nur um mal eine realistische Zahl genannt zu haben).

Alles kein Problem mit Steini´s-Script.

Dieses könnt ihr einfach für den Preis, den es euch wert ist herunterladen und damit auf einen Knopfdruck mittels Suchen und Ersetzen alle Absatzformatnamen ändern.

Hierfür habe ich mich mit Javascript auseinandergesetzt, womit das Script in InDesign letztendlich zum Laufen gebracht wurde.

Für den Download des Scripts habe ich ebenfalls eine Website geplant, wobei ihr mir auch gerne eine E-Mail senden könnt, damit ich es euch zusende.